Traumdeutung: Seuche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Seuche

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Seuche



In alten Zeiten glaubte man, Seuchen, wie beispielsweise die Pest, seien die Rache der erzürnten Götter,- und tatsächlich werden die meisten Seuchen durch ein ökologisches Ungleichgewicht verursacht. Wenn es im Traum des Träumenden um eine Seuche geht, hebt dies hervor, daß in seinem Innern ein körperliches, emotionales oder mentales Ungleichgewicht herrscht. Im Traum weisen alle Seuchen auf etwas hin, wovon es zuviel gibt. Seuche (Epidemie) weist auch auf eine übertriebene materialistische Einstellung hin, die das ganze Leben 'infiziert' und die innere Harmonie gefährdet,- man muß diese negative Tendenz abbauen, um Glück auch außerhalb von Besitz zu finden.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Seuche aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Seuche aus europäischer Sicht

  • glückliche Entdeckungen und reiche Heirat,- auch: man lasse die Vergangenheit ruhen und reite nicht auf alten Fehlern herum.

Das Traumsymbol Seuche aus arabischer Sicht

  • achte auf deine Gesundheit,- man sollte sich nicht von den Problemen anderer zu sehr einnehmen lassen,- auch: große Vermögensverluste.

Das Traumsymbol Seuche aus persischer Sicht

  • Wieder ein warnender Wink: Einerlei, ob man im Traum selbst von einer Seuche betroffen ist oder nicht, besagt sie, daß eine seelische Störung aufgrund körperlichen Unbehagens vorliegt. Sie sollten auf Ihre Gesundheit achten und Ihren Körper nicht länger übermäßigen Belastungen aussetzen. (Mann

+)

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Seuche



Seuchen im Traum verweisen auf die alte Vorstellung, daß einen Menschen, der nicht gehorcht, die Vergeltung Gottes trifft. Der Traum von einer Seuche zeigt daher, daß der Träumende leiden muß, weil und wenn er nicht auf seine innere Stimme hört.

Allgemein



In alten Zeiten glaubte man, Seuchen, wie beispielsweise die Pest, seien die Rache der erzürnten Götter,- und tatsächlich werden die meisten Seuchen durch ein ökologisches Ungleichgewicht verursacht. Wenn es im Traum des Träumenden um eine Seuche geht, hebt dies hervor, daß in seinem Innern ein körperliches, emotionales oder mentales Ungleichgewicht herrscht. Im Traum weisen alle Seuchen auf etwas hin, wovon es zuviel gibt. Seuche (Epidemie) weist auch auf eine übertriebene materialistische Einstellung hin, die das ganze Leben 'infiziert' und die innere Harmonie gefährdet,- man muß diese negative Tendenz abbauen, um Glück auch außerhalb von Besitz zu finden.

Spirituell



Auf der spirituellen Ebene stellt die Seuche im Traum ein übertriebenes Schuldbewußtsein des Träumenden dar.