Traumdeutung: Puder

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Puder

Die Traumdeutung des Traumsymbols Puder aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Puder aus europäischer Sicht

  • sehen: warnt uns davor, irgendein Unrecht zu vertuschen oder ein Geschehnis zu verdrehen,-

  • das Gesicht sich pudern: kommende Festlichkeit in privaten Bereich,-

  • verstreuen: man möchte vergeblich etwas wieder gutmachen,-

  • bei sich auftragen: man hat kein reines Gewissen,-

  • Träumt eine Frau davon, ihr Gesicht zu pudern, bedeutet das neue Kleider für einen festlichen Anlaß.

Das Traumsymbol Puder aus arabischer Sicht

  • sehen: du kannst mit Geld nicht umgehen,-

  • jemanden sehen: deine Niederlage bleibt nicht verborgen,- du willst jemanden hineinlegen, Gefahr!

  • sich selbst: du wirst dich gefallsüchtig zeigen,- auch: du willst anders scheinen wie du bist, Betrug,-

Das Traumsymbol Puder aus indischer Sicht

  • sich: du willst ein Vergehen verbergen,-

  • andere: du stehst jemanden bei einer unrechten Tat bei.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Puder



Pudern wir uns im Traum, wollen wir im Wachleben vielleicht etwas Häßliches oder eine Blöße verdecken oder etwas verschleiern, das uns selbst nicht gefällt.