Traumdeutung: Nässe

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Nässe

Die Traumdeutung des Traumsymbols Nässe aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Nässe aus europäischer Sicht

  • allgemein, Nässe: Schlechte Stimmung steht zu Hause an. Man vermeide jeden Streit, dann wird bald wieder bessere Laune herrschen.

  • werden: bringt Schädigung des Ansehens,-

  • sein: ein mögliches Vergnügen kann einem in Schäden und Krankheiten verwickeln,- man wird gewarnt nicht auf die Schmeicheleien anscheinend wohlmeinender Leute einzugehen,-

  • jemanden naß machen: man soll im Urteil über einen anderen Menschen vorsichtig sein, um ihm nicht unrecht zu tun,-

  • Ist eine junge Frau triefend naß, dann wird sie zu ihrer Schande in eine Affäre mit einem verheirateten Mann verwickelt werden.

Das Traumsymbol Nässe aus arabischer Sicht

  • werden: du läßt dich in Spekulationen ein und erleidest Schaden,-

  • sein: du wirst dir eine Erkältung zuziehen,-

  • nasse Füße: der Schaden ist noch klein, doch du mußt dich eines Besseren besinnen,-

  • nasse Haare: du wirst zu einer Taufe gehen,-

  • Kleidung: man will dich Kränken.

Das Traumsymbol Nässe aus indischer Sicht

  • werden: man beschämt dich.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Nässe



Naß sein (Nässe) kündigt oft Ungerechtigkeit und Verlust des guten Rufs an. Wenn man einen anderen naß macht, kommt darin die eigene Ungerechtigkeit zum Vorschein.