Traumdeutung: kochen

Die Bedeutung dieses Traumbildes ist in der symbolischen Traumdeutung in vielen Kulturen gleich. In unserem Traumlexikon finden Sie zu diesem Traumbild die europäische Symbolik und die psychologische Traumdeutung.

Allgemeine Deutung: kochen

Traumdeutung kochenKochen ist in der Traumdeutung eigentlich positiv besetzt. Jedoch ist die persönliche Stimmung, die beim Kochen empfunden wird, bei der Deutung zu beachten. Wenn Sie mit der Traumdeutung eine tiefere Analyse wünschen, sollten Sie auch die Traumsymbole der benutzten Zutaten deuten. In Kombination mit dem Traumsymbol kochen lassen sich wesentlich klarere Deutungen machen, als nur mit dem alleinigen Traumsymbol kochen.

Symbolische Traumdeutung: kochen

Bei der europäischen symbolischen Traumdeutung ist die Stimmung zu beachten, die beim Kochen herrscht.


  • Sehen oder selbst kochen
    Verspricht eine Hochzeit oder eine gute Partie. Bedeutet auch, dass eine angenehme Aufgabe bevorsteht oder Besuch von vielen Freunden.

  • Mit Mißmut kochen
    Es können ärgerliche oder enttäuschende Dinge passieren.

Psychologische Traumdeutung: kochen

Damit der Träumende in seinem Leben erfolgreich vorankommt, muss er vielleicht bestimmte Teile seiner Existenz auf eine neue Weise zusammensetzen. Wenn sich der Träumende in seinem Traum mit dem Knochen beschäftigt, wird dieser Sachverhalt unterstrichen. Begabungen müssen genährt und gepflegt werden, wenn sie nicht verkümmern sollen. Es kann auch bedeuten, dass er Nahrung zubereiten oder Hunger stillen will, die hier für etwas Subtileres stehen können, wie etwa den Wunsch, eine offene Chance richtig zu nutzen. Sieht man sich selbst kochen, könnte ein Familienfest in Sicht sein. Wenn andere kochen, steht vielleicht eine Einladung ins Haus. Meist aber umschreiben diese beiden Traumsymbole, dass man eventuell vor Wut kocht oder sein Süppchen am Feuer anderer zubereiten will, die ebenfalls nur mit Wasser kochen.