Traumdeutung: Kegel

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Kegel

Die Traumdeutung des Traumsymbols Kegel aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Kegel aus europäischer Sicht

  • sehen oder schieben: gilt für unglückliche Geschäftsunternehmungen,- keine großen Wagnisse unternehmen, da sie nicht gut auslaufen,- auch: man vergeudet Energie und verpaßt Gelegenheiten,- man sollte bei der Auswahl seiner Freunde vorsichtig sein,-

  • alle neun fallen sehen: gewagtes Unternehmen, das aber erst im letzten Augenblick gelingen wird,-

  • dem Spiel anderer zusehen: man wird ein Ärgernis vermeiden.

  • schieben: du wagst zu viel,-

  • fallen sehen: du stößt dein Glück von dir,-

  • aufstellen: versuche dein Glück von neuem.

Das Traumsymbol Kegel aus arabischer Sicht

  • sehen: Liebesglück in Aussicht haben,-

  • andere beim Kegelspiel beobachten: man sollte sich auf keine riskante Geschäfte einlassen,-

  • selbst schieben: wenn man Warnungen gegenüber taub ist, muß man mit schwerwiegenden Konsequenzen rechnen,- auch: du versuchst eine neue Sache,- auch: man sei vor Wagnissen in beruflicher oder geschäftlicher Hinsicht gewarnt, wenn man größere Verluste vermeiden will,-

  • alle neun Kegel auf einmal treffen: Glück bei Spekulationen und in finanziellen Angelegenheiten im allgemeinen haben,-

  • halten: ein uneheliches Kind kommt ins Haus,-

  • aufstellen: Glück in der Liebe,-

  • fallen lassen: du beendest eine Liebschaft mit Krach,-

  • verlieren: Verlust erleiden,-

  • gewinnen: freudige Erlebnisse entgegensehen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Kegel



Kegel (Kegeln) symbolisiert Zufälle und Risiken des Lebens, wobei man oft vor zu hohen Risiken gewarnt wird oder sich nicht nur auf den glücklichen Zufall verlassen soll. Wer im Traum kegelt, möchte im Wachleben vielleicht mal eine ruhige Kugel schieben. Ziel aber ist das Umwerfen möglichst vieler Kegel, was deshalb auf Ehrgeiz verweisen kann. Fallen alle Kegel, kündigt das an, eine riskante Angelegenheit erfolgreich zu beenden.