Traumdeutung: Hof

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Hof

Die Traumdeutung des Traumsymbols Hof aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Hof aus europäischer Sicht

  • eines Fürsten: zeigt Feindschaft und Neid an, auch Verdruß,- man wird betrogen,-

  • eines Gutsherrn: bedeutet schnelles Emporkommen,-

  • Hofdiener: verheißt Sorgen.

Das Traumsymbol Hof aus arabischer Sicht

  • einen großen, freien sehen: Erweiterung deiner geschäftlichen Beziehungen,-

  • oder Bauerngut besitzen: du wirst eine reiche Erbschaft machen,- du wirst reich und glücklich sein,-

  • mit schönen Gebäuden: Reichtum,-

  • mit Stallungen: du kannst mit einem großen Gewinn oder einer Erbschaft rechnen,-

  • schmutzig: man verunglimpft dich,-

  • verlottert: du hast untreue Mitarbeiter,-

  • eines Fürsten: man stellt dir nach,-

  • Hofseite eines Hauses: du kommst in ärmliche Verhältnisse,-

  • halten: du lebst über deine Verhältnisse,-

  • am Monde: Schande und Schmach.

Das Traumsymbol Hof aus indischer Sicht

  • mit schönem Gebäude: du sehnst dich nach einem sorglosen Leben.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Hof



Hof kann auffordern, etwas mehr Distanz zu sich selbst zu gewinnen, sich objektiver zu betrachten, damit man neue Impulse zur Lebensgestaltung gewinnt. Teils verkörpert der Hof auch Teile der Persönlichkeit, die weitgehend verdrängt und unterdrückt werden. Praktische Konsequenzen ergeben sich immer nur unter Berücksichtigung der individuellen Lebensumstände. Ist er von schönen Gebäuden gesäumt, will man sich mit netten Menschen umgeben. Ein finsterer Hinterhof läßt sich dementsprechend als Hinweis auf unsere Kontaktarmut deuten. Der Hinterhof eines Hauses läßt auch vermuten, daß der Träumende Angst um seine Sicherheit und sein Auskommen hat. Er scheint sich in seiner Haut, seinem Leben nicht wohl zu fühlen, denn er hat das Haus verlassen (das Symbol für Leben als Ganzes).