Traumdeutung: Gespött

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Gespött

Die Traumdeutung des Traumsymbols Gespött aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Gespött aus europäischer Sicht

  • warnt vor Betrug,- man wird gebeten, anderen behilflich zu sein,- dabei sollte man seine eigene Angelegenheiten nicht vernachlässigen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Gespött



Es kann schon ein Alptraum sein, wenn man 'zum Gespött der Leute wird'. Genau das will aber um jeden Preis vermeiden, wer sich ständig um mehr Ansehen (und seinen Stellenwert in den Augen anderer) kümmert, indem er sie stets auf seine Vorzüge und Möglichkeiten verweist, um sich überall so beliebt wie nur möglich zu machen. Dieser Kampf um Anerkennung und Zuwendung bedeutet für die Psyche enormen Streß, der durch die 'Schocktherapie' des peinlichen Traumes radikal abgebaut werden soll. Man bekommt vorgespielt, wie es einem 'im schlimmsten Fall' ergehen könnte - unter dem Motto: Wer nichts zu verlieren hat, hat auch nichts zu befürchten - er ist (innerlich) frei.