Traumdeutung: Christbaum

Traumdeutung Christbaum
© Christbaum, Letiha, pixabay

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Christbaum

Die Traumdeutung des Traumsymbols Christbaum aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Christbaum aus europäischer Sicht

  • geschmückt und im Lichterglanz sehen: verkündet ein großes Geschenk oder auch Freude in der Familie,-

  • vor einem stehen: sich über ein langersehntes Wiedersehen freuen,-

  • brennender: man sollte sich vor Unachtsamkeit hüten,-

  • zerhacken: es droht Unheil.

Das Traumsymbol Christbaum aus arabischer Sicht

  • sehen: Familienglück,- Anzeichen einer bevorstehenden Freude,- kündigt das Wiedersehen mit jemand an, den man lange nicht gesehen hat.

Das Traumsymbol Christbaum aus indischer Sicht

  • ein Wiedersehen mit guten Menschen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Christbaum



Für die meisten Menschen ist der Christbaum mit der Vorstellung von Festlichkeit verbunden, daher symbolisiert er im Traum die Hervorhebung eines bestimmten Zeitabschnittes. Vielleicht kündigt er aber auch einen Neubeginn an. Darüber hinaus kann der Christbaum eine Zeit des Gebens darstellen oder die Fähigkeit, sich über ein Geschenk zu freuen. Christbaum soll nach alten Traumbüchern ein frohes Zusammentreffen der Familie ankündigen, wobei es vielleicht zur Aussöhnung familiärer Konflikte oder Wendung in einer anderen lang quälenden oder deprimierenden Sache zum Besseren, kommt.

Spirituell



Auf der spirituellen Ebene ist der Christbaum der Baum der Wiedergeburt und Unsterblichkeit, weil er immergrün ist.