Traumdeutung: Barriere

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Barriere

Die Traumdeutung des Traumsymbols Barriere aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Barriere aus arabischer Sicht

  • große Hindernisse werden sich in deinen Weg stellen,- man hat etwas zu optimistisch beurteilt,-

  • errichten: Es ist besser, du sagst nicht jedem alles, was du denkst. Schweigen ist Gold.

  • übersteigen: Das richtige Wort am richtigen Platz wirkt Wunder, laß dich nicht abschrecken, gehe voran.

  • überspringen: man ist leicht im Stande, Hindernisse zu überwinden.

  • sehen: sich unverhofft einstellende Schwierigkeiten persönlich hausgemachter Art können überwunden werden, wenn man seine Hemmungen ablegt,-

  • überschreiten: in irgendeiner Sache wird man ein gutes Resultat erzielen,-

  • sehr hohe, die nicht zu übersteigen ist: in einer Angelegenheit ist man viel zu optimistisch oder hat sich selbst überschätzt,- man sollte einen Plan noch einmal revidieren.

Das Traumsymbol Barriere aus indischer Sicht

  • deine Schwäche ist dein Hindernis.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Barriere



Barriere (Barrikade) ist ein Symbol für Grenze und Absperrung und stellt demnach ein Hindernis oder eine Art Schutzwall dar. Sie richtet sich überall dort unüberwindlich auf, wo man eigene Hemmungen nicht überwinden kann. Man ist einer Herausforderung nicht gewachsen und sollte sich überlegen, ob man die Einschränkung akzeptiert und 'umkehren' sollte. Nur wenn man sie wegräumt, überspringt oder schlau umgeht, können im Wachleben bestimmte problematischen Komplexe (z.B. sozialer Kontakt, Schwierigkeiten) überwunden werden: Mut und Toleranz wären gefragt! Hat die Barriere eine Schutzfunktion, muß man sich fragen, wovor man sich schützen will oder weshalb man sich vor dem Leben und vor anderen Menschen verschanzt.