Traumdeutung: Bacchus

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Bacchus

Die Traumdeutung des Traumsymbols Bacchus aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Bacchus aus europäischer Sicht

  • (d.h. in Träume den Weingott erblicken): dein zügelloses Leben erregt Ärgernis,-

  • schlechtes Weinjahr,- signalisiert Tage harter Arbeit.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Bacchus



Bacchus wird als Gott des Weines in manchen Gegenden, wo Wein angebaut wird, trivial als Zeichen für ein schlechtes Weinjahr gedeutet,- wenn das tatsächlich eintritt, muß man aber keine unerklärliche Vorahnung vermuten, wahrscheinlich hat das Unbewußte dann nur die entsprechenden Tatsachen, die man bewußt noch nicht ganz wahrnahm, sinnvoll zusammengefügt. Häufig steht Bacchus aber als Symbol für Natur, Körperlichkeit und Sinnenfreude, das eine entsprechende Einstellung und Lebensweise des Träumers wiedergibt, vor Übertreibungen oder übermäßiger Unterdrückung der körperlichen (nicht nur sexuellen) Lust warnt.