Traumdeutung: Zwirn

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Zwirn

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Zwirn



Zwirn fordert oft zu mehr Geduld auf.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Zwirn aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Zwirn aus europäischer Sicht

  • oder Garn sehen oder haben: bedeutet geheime Feindschaften,- kündet ein Verhältnis an, das länger, als einem lieb ist, dauern wird,- auch: mahnt zur Vorsicht, jemand will einem umgarnen,-

  • große Mengen verbrauchen: bedeutet neue Kleidung für ein freudiges Ereignis.

  • ihn aufwinden: Gefahr, ein Egoist zu werden,-

  • aufspulen: eine verworrene Angelegenheit wird sich nach und nach aufklären,-

  • geknoteter: Kummer in der Liebe.

Das Traumsymbol Zwirn aus arabischer Sicht

  • sehen: man wird viel Geduld beweisen müssen,- auch: jemand aus der Umgebung wird versuchen, einen mit Schmeicheleien gefügig zu machen,- man sei deshalb auf der Hut,-

  • spinnen: große Mühe mit wenig Gewinn,-

  • wickeln: Torheiten begehen,-

  • aufwickeln: deine Wünsche gehen in Erfüllung,- auch: gewisse verworrene Angelegenheiten werden sich bald klären,-

  • abwickeln: du hast Verluste,-

  • endlos lang: man wird sich vorsehen müssen, nicht in Widersprüchlichkeiten verwickelt zu werden,-

  • nähen: baldige Hochzeit,-

  • abschneiden: eine Verlobung geht auseinander,-

  • Zwirnknäuel: weiche bösen Menschen aus.

Das Traumsymbol Zwirn aus indischer Sicht

  • sehen: du mußt Geduld haben,-

  • wickeln: ein Herzenswunsch wird sich nicht erfüllen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Zwirn



Er gilt im Traum als Symbol für den 'roten Faden' - die legendäre Verbindung zwischen zwei Menschen, die 'ewig halten soll', auch wenn sie noch so zart ist. Er soll aus jedem Labyrinth heraus- und in die 'einzig richtige' Umarmung hineingleiten.

Allgemein



Zwirn fordert oft zu mehr Geduld auf.