Traumdeutung: Versammlung

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Versammlung

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Versammlung



Der Grund warum man im Traum an einer Versammlung oder Kundgebung teilnahm - entweder, weil man die Ziele dieser politischen Partei unterstützte oder im Gegenteil bekämpfte -, ist ausschlaggebend für die Deutung. In jedem Fall ist ein gewisser Zorn des Wach- Ichs mit im Spiel, der der Erforschung bedarf.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Versammlung aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Versammlung aus europäischer Sicht

  • sehen: deutet auf ein ungewöhnlich reges Geschäftsleben oder eine feste Bindung in der Liebe hin,- auch: man hat seine Interessen nicht wahrgenommen und so werden einige Unannehmlichkeiten zu lösen sein,-

  • abhalten oder einer beiwohnen: bringt unliebsame Auseinandersetzungen im Bekanntenkreis,-

  • eine chaotische oder unangenehme: steht für Enttäuschungen,- ist eine Mahnung vor Gefahren, in die man sich leicht unnötigerweise stürzen kann.

Das Traumsymbol Versammlung aus arabischer Sicht

  • allgemein: deine Mühe wird vergeblich sein,-

  • selbst versammeln: du sollst dein Gut beisammen halten,-

  • an einer teilnehmen: kündigt unangenehme Differenzen mit einem Geschäftspartner an,- man hat seine Interessen nicht wahrgenommen, daraus resultieren Unannehmlichkeiten,-

  • als Zuschauer beobachten: von seinen Mitmenschen unterschätzt werden und hat den Wunsch haben, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Das Traumsymbol Versammlung aus indischer Sicht

  • beiwohnen: du befindest dich in einer Gefahr.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Versammlung



Wer sich in einer Versammlung reden hört, sollte im Alltagsleben nicht so viele Worte machen, weil man ihn sonst als Schwätzer einschätzen könnte, auf jeden Fall als einen nicht sehr vertrauenswürdigen Menschen.

Allgemein



Der Grund warum man im Traum an einer Versammlung oder Kundgebung teilnahm - entweder, weil man die Ziele dieser politischen Partei unterstützte oder im Gegenteil bekämpfte -, ist ausschlaggebend für die Deutung. In jedem Fall ist ein gewisser Zorn des Wach- Ichs mit im Spiel, der der Erforschung bedarf.