Traumdeutung: verirren

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: verirren

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols verirren



Verirren steht für eine falsche Lebensrichtung mit Absichten und Zielen, die nicht in Einklang mit der eigenen Persönlichkeit stehen. Man wird entweder scheitern oder mit den Erfolgen nicht glücklich werden.

Die Traumdeutung des Traumsymbols verirren aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol verirren aus europäischer Sicht

  • kündigt eine große Verlegenheit an,-

  • sich: man wird ein außergewöhnliches Erlebnis haben.

Das Traumsymbol verirren aus arabischer Sicht

  • sich: du wirst in zweideutige Gesellschaft geraten,- auch: man sollte sich bei seinen Entscheidungen nicht von Äußerlichkeiten ablenken lassen,- vergebliche Mühe bei einem Unternehmen,-

  • im Nebel oder in der Finsternis: du hast noch viele Hemmnisse zu überwinden. auch: man hat die Zuneigung eines wertvollen Menschen bisher übersehen,-

  • im Wald: man wird in eine außergewöhnliche Situation hineingeraten, in der man sich vorläufig nicht zurechtfinden wird.

Das Traumsymbol verirren aus indischer Sicht

  • sich: Trübsal kommt über dich,- du wirst erst nach vielen Umwegen an dein Ziel gelangen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol verirren



Meist übersetzt mit dem seelischen oder geistigen 'sich nicht zurecht finden' im Wachleben. Verirrt man sich zum Beispiel in einem Wald (siehe dort) oder in unüberschaubarem Gelände, liegt wohl ein Schatten über der Zukunft,- vielleicht weiß man augenblicklich nicht, was man mit seinem Können anfangen soll. Das Umherirren im Traum, das qualvolle suchen und sich verirren sind typisch für Ihre innere Verfassung. Interessant wäre es zu wissen, ob Sie sich im Traum für einen Weg nach links oder nach rechts entschieden haben: links steht symbolisch für ein Abweichen von Recht und Sitte, dem 'rechten Wege' gegenüber.

Allgemein



Verirren steht für eine falsche Lebensrichtung mit Absichten und Zielen, die nicht in Einklang mit der eigenen Persönlichkeit stehen. Man wird entweder scheitern oder mit den Erfolgen nicht glücklich werden.