Traumdeutung: Türkis

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Türkis

Die Traumdeutung des Traumsymbols Türkis aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Türkis aus europäischer Sicht

  • es wird sich bald ein bestimmter Wunsch erfüllen, der Angehörigen zugute kommt,-

  • Hat eine Frau einen Türkis gestohlen, wird ihre Liebe durchkreuzt. Kommt sie unehrenhaft zu diesem Stein, muß sie dafür leiden, daß sie sich in der Liebe zu schnell beeindrucken läßt.

Das Traumsymbol Türkis aus arabischer Sicht

  • Du hast eine heimliche Sehnsucht.

Das Traumsymbol Türkis aus indischer Sicht

  • deine Hoffnungen werden sich erfüllen.

Medizinrad



Schlüsselworte: Himmelsstein,- Beständigkeit,- Schutz,- Mond der großen Winde.
Beschreibung: Der Türkis ist im Medizinrad das Mineraltotem der im Mond der großen Winde (19. Februar bis 20. März) Geborenen. Erdverbundene Völker glaubten, daß das Tragen des Türkis Knochenbrüche verhinderte, vor Waffen schützte und die Treue von Liebenden aufrechterhielt. Eine an einem Bogen oder Pfeil befestigte Türkisperle sollte dafür sorgen, daß er sein Ziel traf.
Allgemeine Bedeutung: Eine Erinnerung daran, den Blick öfter auf den Himmel zu richten,- eine Warnung vor eventueller Gefahr,- die Möglichkeit einer festen Beziehung.
Assoziation: -
Transzendente Bedeutung: Ein Hinweis darauf, daß du durch das Material, mit dem du dich im Traum beschäftigst, direkt auf das Ziel zuhältst.