Traumdeutung: Tapeten

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Tapeten

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Tapeten



Wenn der Träumende in seinem Traum Tapeten ablöst, entfernt er damit eine alte Fassade, um sie durch eine neue zu ersetzen oder aber um sich seinen Mitmenschen unverschleiert zu präsentieren. Im Traum einen Raum neu zu tapezieren heißt, das Selbst vor den Blicken anderer zu verbergen, wenn auch nur mit einer dünnen, leicht zu beschädigenden Schicht.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Tapeten aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Tapeten aus europäischer Sicht

  • man läßt dich über etwas Wichtiges im Unklaren,- man wird in den Besitz schöner Hausgeräte kommen.

Das Traumsymbol Tapeten aus arabischer Sicht

  • du wirst Geheimnisse erfahren,- du verdeckst deine wahren Gedanken.

Das Traumsymbol Tapeten aus indischer Sicht

  • sehen: deine Hausordnung ist gut.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Tapeten



Im Traum hat die Tapete für einen Raum eine ähnliche Bedeutung wie Kleidung für einen Menschen. Der Träumende schafft sich einen Schutz vor Anderen. Dieser Schutz soll zwar einen guten Eindruck machen und ist nicht sehr stabil, stört trotzdem aber seine Beziehungen zu seinem Umfeld. Vielleicht möchte der Träumende in seinem Leben Veränderungen vornehmen, muß aber zunächst ausprobieren, was für ihn das passende ist. Die Farbe der Tapete kann eine wichtige Rolle spielen

Allgemein



Wenn der Träumende in seinem Traum Tapeten ablöst, entfernt er damit eine alte Fassade, um sie durch eine neue zu ersetzen oder aber um sich seinen Mitmenschen unverschleiert zu präsentieren. Im Traum einen Raum neu zu tapezieren heißt, das Selbst vor den Blicken anderer zu verbergen, wenn auch nur mit einer dünnen, leicht zu beschädigenden Schicht.

Spirituell



Auf der spirituellen Ebene kann die Tapete im Traum eine Art Schutz vor negativen Einflüssen darstellen.