Traumdeutung: Stimme

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Stimme

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Stimme



Die Stimme ist für den Menschen ein bedeutsames Ausdrucksmittel. Jeder Mensch hat ein inneres Bewußtsein für die eigene Besinnlichkeit, kann sie aber manchmal schwer offenbaren. Oft ist es leichter, die Stimme im Traum richtig zu gebrauchen.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Stimme aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Stimme aus europäischer Sicht

  • abgeben: man wird in eine Angelegenheit verstrickt sein, welche die gesamte Gesellschaft bewegt,-

  • Wahlbetrug oder ähnliches: die eigenen guten Neigungen werden von der eigenen Unehrlichkeit überschattet.

Das Traumsymbol Stimme aus arabischer Sicht

  • verschiedene hören: Neuigkeiten erfahren.

  • Träumt einer, seine Stimme sei stärker und gewaltiger geworden, werden seine Söhne Großes erreichen und hohe Ämter bekleiden, seine Feinde aber in Furcht geraten. Dünkt es den Kaiser, er spiele Kithara oder höre einen Kitharaspieler, wird er Pläne gegen seine Widersacher schmieden, ihnen aber unterliegen,- springen die Saiten des Instrumentes, wird das Unheil seine hohen Würdenträger treffen.

  • Träumt jemand, er sei heiser geworden, wird er von seinen Knechten verachtet werden,- ein Armer wird in Armut sterben.

  • hören: Warnung vor einer Gefahr.

Das Traumsymbol Stimme aus indischer Sicht

  • Die Stimme des Mannes und seine Rede bedeuten seinen guten Ruf und Ruhm im Urteil der Leute.

  • Zu träumen, man singe mit wohlklingender Stimme, verheißt freudige Anerkennung bei den Mitmenschen,- hat der Kaiser diesen Traum, wird er in Kürze seinem Volk eine milde Verordnung verkünden und deshalb von allen geliebt werden. Hört er andere mit wohlklingender und angenehmer Stimme singen, wird er eine willkommene Nachricht über das Schicksal seiner Feinde bekommen,- hört jemand tragische Schauspieler rezitieren, wird er auf Grund des Gehörten Trübsal und Schmerz kosten.

  • Dünkt es einen, seine Stimme sei kurzatmig und schwach geworden, wird ihm ein elendes und mühsames Leben bevorstehen,- liegt er mit jemandem im Prozeß, wird er ihn verlieren. Ein hoher Militär wird im Krieg unterliegen.

  • allgemein hören: du darfst hoffen.


und ggf. unter einzelne Tierarten)

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Stimme



Eine Stimme, die durch den oder zum Träumenden spricht, kann zweierlei bedeuten. Aus spiritueller Sicht handelt es sich um Mitteilungen eines Geistes. Oder aber unterdrückte Persönlichkeitsanteile des Träumenden verschaffen sich im Traum durch unkörperliche Stimmen Ausdruck. Wer sich im Traum laut reden oder singen hört, sollte sich in der Realität 'mehr Gehör verschaffen' und 'seine Stimme erheben', wenn er etwas zu sagen (und auf dem Herzen) hat.

Allgemein



Die Stimme ist für den Menschen ein bedeutsames Ausdrucksmittel. Jeder Mensch hat ein inneres Bewußtsein für die eigene Besinnlichkeit, kann sie aber manchmal schwer offenbaren. Oft ist es leichter, die Stimme im Traum richtig zu gebrauchen.

Spirituell



Auf dieser Ebene beschreibt die Stimme Gottes die Energie des spirituellen Rufes.