Traumdeutung: Segen

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Segen

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Segen



Segen (Segnen) kann für Glück auf dem weiteren Lebensweg stehen, wenn man dafür alle Energien einsetzt. Segnet man selbst jemanden, soll man anderen uneigennützig helfen.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Segen aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Segen aus europäischer Sicht

  • bedeutet langes Leben, oder man wird unerwartet zu Geld kommen,-

  • jemandem segnen: zeigt die eigene große Hilfsbereitschaft an, denn man wird jemanden tatkräftig unterstützen,-

  • gesegnet werden: neue kraftvolle Energien steigen aus dem Innersten auf, die einem bald helfen werden.

Das Traumsymbol Segen aus arabischer Sicht

  • jemanden: sich scheinheilig zeigen,- auch: du nimmst Abschied,-

  • sich lassen: wahre Frömmigkeit wird dich beruhigen,-

  • erhalten: Trost und Hilfe wird dir zuteil.

Das Traumsymbol Segen aus indischer Sicht

  • erhalten: du wirst sehr alt werden,-

  • spenden: du kannst dich mit deiner Familie sehr freuen, denn eine Botschaft aus dem Ausland wird dich von aller Not befreien,-

  • sehen: wenn für dich auch alles noch sehr trübe aussieht, verliere den Mut nicht. Es wird bestimmt besser.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Segen



Wird im Traum ein Segen erteilt, ist dies ein Ausdruck der Zustimmung - entweder der eigene oder der von jemand anderes - zu einer Haltung oder Unternehmung. Je intensiver der Segen und je höherrangig der Segnende, desto befriedigender wird es für einem im Hinblick darauf sein, was dies für das Wachleben bedeutet.

Allgemein



Segen (Segnen) kann für Glück auf dem weiteren Lebensweg stehen, wenn man dafür alle Energien einsetzt. Segnet man selbst jemanden, soll man anderen uneigennützig helfen.