Traumdeutung: schöpfen

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: schöpfen

Die Traumdeutung des Traumsymbols schöpfen aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol schöpfen aus arabischer Sicht

  • (Wasser): eine vergebliche Arbeit.

Das Traumsymbol schöpfen aus indischer Sicht

  • Träumt einer, er trage Wasser in einem Keltertrog oder in einem Gefäß, das kein Wasser hält (noch halten könnte), wird er sein Geld einem unzuverlässigen Menschen anvertrauen oder es an einem leicht zu entdeckenden Ort verstecken. Fließt das Wasser in solchen Gefäßen gleichwohl nicht aus, wird auch das Geld gesichert sein, aber um den Preis großer Furcht,- fließt das Wasser aber aus, wird der Träumer sein Geld verlieren. Bekommt das Gefäß durch das Wasser einen Riß, wird sein Geldschatz entdeckt werden, wo er auch sei. Vergräbt einer das Gefäß mitsamt dem Wasser, wird es ihm zum Verhängnis und Skandal ausgehen.

  • jemanden sehen: gute Zeichen für deine Unternehmungen,-

  • selbst: du wirst unnütze Ausgaben haben.