Traumdeutung: Oper

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Oper

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Oper



Wenn sich der Träumende in seinem Traum in der Oper befindet, beobachtet er das 'Drama' einer Situation in seinem Umfeld - es kann durchaus angemessen sein, es nur zu beobachten, statt daran teilzunehmen. Tritt der Träumende als einer der Darsteller in einer Oper auf, dann verbirgt sich dahinter der Hinweis, daß er in seinem Leben einen dramatischen 'Input' braucht. Oper kann wie Bühne verstanden werden. Häufig steht sie auch für Gefühlsüberschwang, Täuschung durch andere oder unnötiges Auftauchen von Vorgängen.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Oper aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Oper aus europäischer Sicht

  • fast immer die Darstellung des eigenen Lebens oder einzelner Episoden, oder unklarer Momente daraus,-

  • eine besuchen: man wird von Freunden gut unterhalten,- unmittelbare Geschäfte laufen günstig ab,-

  • eine hören: verheißt dir noch viele Freuden ganz nach deinem Wunsch,- auch: Warnung vor der Unaufrichtigkeit anderer,-

  • darin mitwirken müssen: Wirrnisse und Zaghaftigkeit,- man wird eine hervorragende Rolle spielen, aber leicht Rückschläge erfahren.

Das Traumsymbol Oper aus arabischer Sicht

  • Du wirst einem Feste beiwohnen und viele neue Leute kennen lernen,-

  • besuchen: du hast Freude an edlen Genüssen,-

  • hören: man neigt zu übergroßer Vertrauensseligkeit und droht dadurch einen wahren Freund zu verlieren,- auch: warnt vor Selbstgefälligkeit und Eitelkeit,- eine Mahnung, die Angehörigen nicht ungerecht zu behandeln,-

  • Opernhaus: du fährst in eine fremde Stadt,-

  • Opernsänger: du hörst geduldig die Klagen deiner Freunde und hilfst gerne,- Gewinn.

Das Traumsymbol Oper aus indischer Sicht

  • sehen: sei nicht so hartherzig gegen die Deinen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Oper



Den Träumer, der sich in einem Opernhaus sitzen sieht und die Sänger singen hört, erwartet wohl ein besonders harmonisches Erlebnis im Wachleben. Tritt er aber selbst in einer Oper auf und mimt den Sänger, obwohl er eigentlich gar nicht gut singen kann, macht er sich im Alltagsleben wahrscheinlich allerhand vor und möchte vor anderen in falschem Glanz erscheinen. Mitwirkender in einer Oper zu sein, kann vom Träumenden verlangen, sich in Alltagssituationen dramatischer und geschulter zum Ausdruck zu bringen.

Allgemein



Wenn sich der Träumende in seinem Traum in der Oper befindet, beobachtet er das 'Drama' einer Situation in seinem Umfeld - es kann durchaus angemessen sein, es nur zu beobachten, statt daran teilzunehmen. Tritt der Träumende als einer der Darsteller in einer Oper auf, dann verbirgt sich dahinter der Hinweis, daß er in seinem Leben einen dramatischen 'Input' braucht. Oper kann wie Bühne verstanden werden. Häufig steht sie auch für Gefühlsüberschwang, Täuschung durch andere oder unnötiges Auftauchen von Vorgängen.

Spirituell



Auf der spirituellen Ebene stellt die Oper im Traum das Lebensdrama dar.