Traumdeutung: Nein

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Nein

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Nein



Wenn der Träumende in seinem Traum 'nein' sagt und ihm dies besonders auffällt, dann kann dies auf einen wichtigen Schritt innerhalb seines Wachstumsprozesses hinweisen. Er ist dazu in der Lage, gegen den Willen anderer Menschen Entscheidungen zu treffen, ohne das Gefühl zu haben, dafür bestraft zu werden. Er kommt mit Zurückweisung zurecht und hat keine Angst mehr. Er ist fähig, auf seinen eigenen Füßen zu stehen.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Nein aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Nein aus arabischer Sicht

  • nein sagen: du faßt zu schnelle Entschlüsse.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Nein



Das Recht, etwas abzulehnen, ist ein wichtiger Aspekt beim Treffen von Entscheidungen. Vielleicht hat der Träumende keinen richtigen Grund für eine Ablehnung, außer daß er ganz einfach das Recht in Anspruch nehmen will, 'nein' zu sagen. In Beziehungen bedeutet dies, daß der Träumende auf einer bestimmten Ebene weiß, was für ihn richtig ist und zu wem er im Traum 'nein' sagen darf.

Allgemein



Wenn der Träumende in seinem Traum 'nein' sagt und ihm dies besonders auffällt, dann kann dies auf einen wichtigen Schritt innerhalb seines Wachstumsprozesses hinweisen. Er ist dazu in der Lage, gegen den Willen anderer Menschen Entscheidungen zu treffen, ohne das Gefühl zu haben, dafür bestraft zu werden. Er kommt mit Zurückweisung zurecht und hat keine Angst mehr. Er ist fähig, auf seinen eigenen Füßen zu stehen.