Traumdeutung: Mästung

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Mästung

Die Traumdeutung des Traumsymbols Mästung aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Mästung aus arabischer Sicht

  • Ein Glück kann man nicht erzwingen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Mästung



Wer davon träumt, hat sich in einer für ihn typischen Art 'überfressen' - es können zu reichliche (und zu deftige) sinnliche Genüsse gewesen sein, aber man kann auch eine Übersättigung durch Eindrücke, Reize usw. empfinden. Man will selbst 'nicht daran schuld sein' und schiebt es anderen in die Schuhe, daß man sich nun 'übersättigt' - und nicht besonders gut fühlt: gemästet eben.