Traumdeutung: Lohn

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Lohn

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Lohn



Wie man sein Gehalt oder Lohn im Traum ausgibt, läßt Schlüsse darauf zu, wie man seine Fähigkeiten im Wachleben einsetzt und seine Talente fördert bzw. weiterentwickeln könnte. Das Einkommen kann die Arbeit selbst oder aber die Leistung, die man zu vollbringen trachtet, darstellen. Wenn der Träumende eine Aufgabe widerstrebend und ohne Freude erfüllt, besteht sein einziger Lohn oft in dem Geld, welches er dafür erhält. Von Lohn zu träumen kann also heißen, daß der Träumende in einer alltäglichen Situation nicht mehr als Zugesagte erwarten sollte.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Lohn aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Lohn aus europäischer Sicht

  • erhalten: man wird Undank ernten,- auch: Gefahr kleiner Diebstähle,- für Leute die sich an neuen Unternehmungen beteiligen: unerwartetes Glück,-

  • auszahlen: durch Unzufriedenheit niedergeschlagen sein,-

  • jemand belohnen: durch andere wird man Schwierigkeiten bekommen,-

  • wird der Lohn gekürzt: warnt vor bösartigen Plänen,-

  • Lohnerhöhung: prophezeit Gewinn in allen Unternehmungen.

Das Traumsymbol Lohn aus arabischer Sicht

  • erhalten: Verlust,- du bist knapp an Geldmitteln,-

  • zahlen: dein Geschäft wird blühen,-

  • pfänden: Ärger und Verdruß.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Lohn



Üblicherweise wird für eine Arbeit Lohn bezahlt. Im Traum Lohn zu erhalten bedeutet demnach, daß der Träumende gute Arbeit geleistet hat. Eine Lohnzahlung an jemanden durch den Träumenden legt nahe, daß er dieser Person etwas schuldet. Handelt ein Traum von einer Lohntüte, ist dies ein Hinweis, daß der Wert des Träumenden mit anderen Aspekten wie Loyalität und Pflichtbewußtsein verknüpft ist.

Allgemein



Wie man sein Gehalt oder Lohn im Traum ausgibt, läßt Schlüsse darauf zu, wie man seine Fähigkeiten im Wachleben einsetzt und seine Talente fördert bzw. weiterentwickeln könnte. Das Einkommen kann die Arbeit selbst oder aber die Leistung, die man zu vollbringen trachtet, darstellen. Wenn der Träumende eine Aufgabe widerstrebend und ohne Freude erfüllt, besteht sein einziger Lohn oft in dem Geld, welches er dafür erhält. Von Lohn zu träumen kann also heißen, daß der Träumende in einer alltäglichen Situation nicht mehr als Zugesagte erwarten sollte.

Spirituell



Auf der spirituellen Ebene kann der Lohn im Traum eine Prämie und eine verdiente Belohnung darstellen.