Traumdeutung: Leim

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Leim

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Leim



Leim kann allgemein starke Anteilnahme an Vorgängen und Personen anzeigen, zum Teil auch auf zähe Gewohnheiten oder heftige Leidenschaften hinweisen, an denen man klebt. Zum Teil warnt er davor, sexuelle Bedürfnisse ungezügelt auszuleben.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Leim aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Leim aus europäischer Sicht

  • wenn nicht rein erotisch-sexuell zu verstehen, dann als Warnung, daß man von Liebesaffären oder erotischen Bindungen nicht mehr loskommt,-

  • sehen: bürgt für treue Freundschaft und warnt vor Betrügereien,- man soll an etwas festhalten, das man aufgeben möchte,-

  • damit hantieren: bringt Lockerung oder Verlust einer Beziehung oder Verbindung,-

  • leimen: du wirst alte Bekanntschaften auffrischen,-

  • mit ihm in unangenehme Berührung kommen: Liebeskummer,-

  • daran festkleben: man wird auf jemanden hereinfallen.

Das Traumsymbol Leim aus arabischer Sicht

  • sehen oder bereiten: ekelhaften Vorgängen ausgesetzt werden,- auch: du bist einer Liebe überdrüssig, kommst aber nicht los von ihr,-

  • eine Arbeit vor sich haben, bei der man Leim verwendet: manches läßt sich zusammenfügen und fertigstellen, was uns bisher nicht möglich schien,-

  • etwas zusammenfügen: festes Zusammenhalten mit deinen Angehörigen wird dich vor Gefahr schützen,- auch: du versöhnst dich wieder mit deinen Freunden,-

  • damit hantieren und daran kleben bleiben: in irgendeiner Angelegenheit ein schlechtes Gewissen haben,-

  • sich damit beschmutzen: deine Unreinlichkeit wird dich in Mißfallen bringen,-

  • kochen: man will dich hineinlegen,-

Das Traumsymbol Leim aus indischer Sicht

  • sage nicht zu allem Ja und Amen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Leim



Wer damit im Traum arbeitet, der hält entweder an einmal gefaßten Plänen fest oder wird - im schlechten Sinn - geleimt. Vielleicht kommt er auch von irgend etwas (einer intimen Beziehung?) nicht los, obwohl er darunter leidet.

Allgemein



Leim kann allgemein starke Anteilnahme an Vorgängen und Personen anzeigen, zum Teil auch auf zähe Gewohnheiten oder heftige Leidenschaften hinweisen, an denen man klebt. Zum Teil warnt er davor, sexuelle Bedürfnisse ungezügelt auszuleben.