Traumdeutung: Lack

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Lack

Die Traumdeutung des Traumsymbols Lack aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Lack aus europäischer Sicht

  • sehen: man will etwas beschönigen,-

  • etwas glänzend lackieren: man wird Undank haben.

Das Traumsymbol Lack aus arabischer Sicht

  • damit streichen: du wirst es fertigbringen, deine Feinde anzuschwärzen,- auch: du willst jemand anderen hineinlegen,-

  • sehen: es ist nicht alles Gold was glänzt.

Das Traumsymbol Lack aus indischer Sicht

  • sei im täglichen Leben vorsichtig mit fremden Menschen,-

  • etwas lackieren: man versucht mit betrügerischen Mitteln Auszeichnungen zu erlangen,- damit streichen: du bist noch nicht über deine Erregung hinweg,-

  • andere lackieren sehen: die Bemühungen von Freunden, ihre Besitztümer zu vergrößern, werden einem in Gefahr bringen,-

  • trocken: es muß durch deine Klugheit möglich sein, daß du zu deinem Ziel gelangst,-

  • Lackschuhe: die Güte ist selten im Leben, auch du mußt warten,-

  • Lackstiefel: du wirst, wenn du standhaft bist, die Geliebte bald versöhnt haben.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Lack



Lack dient als äußere Schutzhülle und zugleich zur Verschönerung von Gegenständen. Als Traumsymbol kann er beide Bedeutungen annehmen. Lack deutet man meist wie Fassade als Versuch, etwas zu beschönigen oder zu übertünchen. Vielleicht deckt der Träumende etwas zu, um Unvollkommenheit zu kaschieren, oder er schützt sich selbst oder versucht, sich nach außen besser darzustellen, als er sich selbst empfindet. Glänzender Lack kann auch Eitelkeit und Selbstüberschätzung anzeigen. Wenn man von Gegenständen träumt, an denen 'der Lack ab ist', oder wenn der sprichwörtliche 'Kratzer im Lack' darauf hinweist, daß etwas nicht mehr intakt (oder makellos) ist, gilt dies als Hinweis auf eine 'angekratzte Gemütslage' (oder verletzte Gefühle). Dies gilt besonders dann, wenn man in einer Partnerschaft gern nach außen hin 'den Schein wahrt' und mit einer Vorzeigebeziehung 'glänzen' will. Der Traum ist als Aufforderung zu verstehen, mit etwaigen 'Lackschäden' ehrlicher umzugehen. Träumt man von Schäden am Autolack, bezieht sich das auf die eigene Verfassung (Auto = die motorische Energie der Person) - man braucht wieder einmal die Möglichkeit, sich 'aufzutanken' - und psychisch wie physisch ein 'Generalservice'. Wenn der Träumende etwas in seinem Traum lackiert, ist er mit dem, was er erschaffen hat, nicht zufrieden. Vielleicht muß er weiter daran arbeiten, um das bisher Erschaffene zu erhalten oder um es so zu verbessern, bis auch andere Menschen es verstehen.

Spirituell



Auf dieser Ebene könnte Lack im Traum symbolisieren, daß der Träumende ein bestimmtes spirituelles Ziel erreicht hat und nun sein Geheimnis ehrfürchtig bewahren möchte.