Traumdeutung: Kanzel

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Kanzel

Die Traumdeutung des Traumsymbols Kanzel aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Kanzel aus europäischer Sicht

  • eine sehen: man wird andere beeinflussen,- signalisiert Sorgen und Ärgernisse,- auch: in absehbarer Zeit öffentlich auftreten müssen und eine Rede halten oder man wird sich vor Angriffen verteidigen müssen,-

  • eine besteigen oder darauf stehen: öffentliche Ehren,- auch: es stehen Krankheiten und unzufriedenstellende Geschäfts- oder Handelsergebnisse jeder Art ins Haus,-

  • sich darauf stehen sehen: du willst andere beeinflussen,-

  • von einer eine Rede halten: man will immer recht haben.

Das Traumsymbol Kanzel aus arabischer Sicht

  • sehen: Anerkennung finden,- mit einer freudigen Nachricht ist zu rechnen,-

  • besteigen: hohe Ehre erlangen,- man wird öffentlich auftreten müssen,-

  • sich selbst auf einer sehen: man möchte bestimmten Menschen in seiner Umgebung eine wichtige Nachricht vermitteln,- man soll seine Rechte gegenüber anderen behaupten,-

  • einem Kanzelredner zuhören: man befindet sich im Widerspruch zur eigenen Persönlichkeit.

Das Traumsymbol Kanzel aus indischer Sicht

  • sehen: Freuden und Vergnügen,-

  • besteigen: du bist sehr eingebildet, siehe zu, daß du nicht zu Fall kommst.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Kanzel



Der Traum, von der Kanzel oder vom Altar eine Predigt zu hören, bedeutet, daß deren Inhalt von einer höchsten Autorität stammt, die aber auch die oberste Instanz unserer inneren Kräfte repräsentieren könnte. Bedeutsam für die Erklärung ist, wie die Predigt gehalten wurde: harsch oder sanft, streng oder milde. Meist ist es die Aufforderung der Seele zur inneren Einkehr. Selbst auf der Kanzel zu stehen weist darauf hin, daß man Einfluß und Macht über andere anstrebt, vielleicht auch zur Rechthaberei und Uneinsichtigkeit neigt. Ferner kann darin ein starkes Mitteilungsbedürfnis zum Ausdruck kommen.

Spirituell



Die Kanzel ist ein abgesonderter, erhöhter Standpunkt des Predigers.