Traumdeutung: Geldbörse

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Geldbörse

Allgemeine Traumdeutung des Traumsymbols Geldbörse



Eine Börse dient gewöhnlich zur Aufbewahrung von Geld oder Dingen, die dem Menschen wertvoll erscheinen. Im Traum wird die Geldbörse daher zu einem Gegenstand, der an sich von Wert ist. Geldbeutel kann ähnlich wie Geld für Potenz, Macht und Einfluß stehen.

  • Das Finden einer Geldbörse legt nahe, daß der Träumende etwas Wertvolles gefunden hat,

  • der Verlust einer Geldbörse läßt vermuten, daß er nachlässig war.

  • Der leere Geldbeutel verspricht meist Erfolge, findet man ihn leer und ist enttäuscht, gehen Erwartungen aber wahrscheinlich nicht in Erfüllung.

  • Der gefüllte Geldbeutel dagegen kann vor zu viel Hochmut und Verlusten warnen.

Die Traumdeutung des Traumsymbols Geldbörse aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Geldbörse aus europäischer Sicht

  • eine volle finden: in Versuchung und Verlegenheit geraten,- auch: gutes Omen,- glückverheißend für Liebende,- Gewinn,-

  • eine leere finden: man erhält ein Versprechen, das aber nicht gehalten wird,-

  • verlieren: man wird durch eine Unvorsichtigkeit einen großen Verlust haben,- auch: mit Schwierigkeiten und Krankheit rechnen müssen, aufgrund eigener Unachtsamkeit,-

  • leere sehen: verheißt guten Verdienst,- bringt Frohsinn und Zufriedenheit,-

  • volle sehen: bringt Verluste,- Elend und Ungemach,-

  • eine geschenkt bekommen: man kann mit einer angenehmen Überraschung rechnen,-

Das Traumsymbol Geldbörse aus arabischer Sicht

  • sehen: man will dich zu einer schlechten Handlung verleiten,-

  • leerer: Verlust,-

  • voller: erfreuliche Geschäfte,- auch: deutet auf starke Sexualität,-

  • verlieren: böse Zufälligkeiten erleben,- auch: Einbuße an Geschlechtskraft,-

  • finden: angenehme Erlebnisse.

Das Traumsymbol Geldbörse aus indischer Sicht

  • Geldbeutel, leer: du hast eine Erbschaft in Aussicht,-

  • voll: eine Erbschaft entgeht dir.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Geldbörse



Große Bedeutung kann das Material haben, aus dem die Börse besteht. Der Traum spielt dem Träumenden oft einen Streich und präsentiert ihm ein scheinbar unpassendes Bild, mit dem er sich auseinandersetzen muß. Hier geht es um die seelischen Inhalte, die unter dem Symbol 'Geld' zusammengefaßt sind. Eine leere Geldbörse, ein leerer Geldschrank oder Safe deuten zum Beispiel auf Gefühlsverlust oder auf Willensschwäche hin.

Allgemein



Eine Börse dient gewöhnlich zur Aufbewahrung von Geld oder Dingen, die dem Menschen wertvoll erscheinen. Im Traum wird die Geldbörse daher zu einem Gegenstand, der an sich von Wert ist. Geldbeutel kann ähnlich wie Geld für Potenz, Macht und Einfluß stehen.

  • Das Finden einer Geldbörse legt nahe, daß der Träumende etwas Wertvolles gefunden hat,

  • der Verlust einer Geldbörse läßt vermuten, daß er nachlässig war.

  • Der leere Geldbeutel verspricht meist Erfolge, findet man ihn leer und ist enttäuscht, gehen Erwartungen aber wahrscheinlich nicht in Erfüllung.

  • Der gefüllte Geldbeutel dagegen kann vor zu viel Hochmut und Verlusten warnen.

Spirituell



Auf der spirituellen Ebene steht die Börse für den Versuch, Energie zu bewahren. Sie kann auch Ausdruck des weiblichen Prinzips sein.