Traumdeutung: Fliege

Das Traumsymbol der Fliege ist fast so alt, wie die Traumdeutung selbst. Je nach Kultur ist dieses Traumsymbol mit anderen Deutungen besetzt. In unserem Traumlexikon haben wir für Sie die europäische Symbolik sowie die psychologische Traumdeutung des Traumbildes Fliege zusammengefasst.

Allgemeine Deutung: Fliege

Traumdeutung FliegeWer von einer Fliege oder mehrere Fliegen träumt, der muss das genaue Traumsymbol beachten. In der europäischen und nordamerikanischen Kultur deutet das Träumen von Fliegen nichts Gutes. Wird die Fliege im Traum allerdings gefangen, getötet oder anderweitig unschädlich gemacht, deutet dies auf Erfolg und den Sieg über seine Feinde hin. Bei diesem alten Traumsymbol deckt sich die symbolische Traumdeutung mit der psychologischen Traumdeutung fast zu 100 Prozent. Träume in denen Sie eine Fliege sehen können auch durch Überreizung des Nervensystems entstehen. In diesem Fall ist die Traumdeutung nicht oder nur teilweise möglich.

Symbolische Traumdeutung: Fliege

Die Fliege als Traumsymbol kann viele unterschiedliche Bedeutungen haben. So kann der Traum auch auf Nervenreizungen zurückzuführen sein. Generelle symbolische Traumdeutungen können folgende sein: Ausdruck schlechter Laune, Gefahr einer ansteckenden Krankheit oder das man von seinen Feinden umzingelt ist.



  • Fliege sehen
    Man wird betrübt und beleidigt werden. Ein nahestehender Mensch nutzt seit einiger Zeit Ihre Gutmütigkeit aus. Man soll herausfinden wer dies ist und führe ein Gespräch, welches klare Verhältnisse schafft.

  • Viele Fliegen sehen
    Bedeutet, starke Feinde, die einen versuchen zu verleumden und zu betrügen.

  • Fliege fangen oder töten
    Zeigt an, dass man über Feindschaft und Widerwärtigkeiten Sieger bleiben wird. Man wird einen Widersacher beseitigen.

  • Fliege im Mund
    Man wird mit einem frechen Menschen zu tun bekommen.

  • Fliege auf einem Fliegenfänger
    Verspricht viel Erfolg ohne große Mühen.

  • Verteibt oder tötet eine junge Frau Fliegen
    Sagt die Rückgewinnung des Liebsten voraus.

Psychologische Traumdeutung: Fliege

Fliegen werden in der Regel als hässlich und lästig abgewertet, dass sie ebenso wie die Ameisen eine wichtige Rolle im Verwesungsprozess spielen, wird gerne übersehen. Fliegen in einem Traum verlangen vom Träumenden, dass er sich mit bestimmten Aspekten in seinem Leben auseinandersetzen muss, die er für ausschließlich negativ hält, die aber jedoch auch eine positive Seite haben. Da sich nur einzelne Insekten ziellos bewegen, ein Insektenschwarm jedoch nicht, deutet ein Fliegenschwarm im Traum an, dass der Träumende effektiver und wirkungsvoller sein wird, wenn er sich in bestimmten Situationen einer Gruppe anschließt.


Insekten aller Art lenken die Aufmerksamkeit des Träumenden in der Regel auf primäres instinktives Verhalten, welches überlebenswichtig ist. Was den Träumenden bedroht, bedroht ihn auf einer grundlegenden Ebene. Die Fliege taucht im Traum oft bei gereizten, nervösen und launischen Menschen auf, die sich dann bemühen sollten, ihre Nerven zu stabilisieren.


Weitere Deutungen sind vor allem aus den folgenden Begleitumständen im Traum möglich:



  • Fliege allgemein
    Fliegen umschreiben aber auch lästige Menschen oder Dinge, die wir lieber vergessen möchten.

  • Fliege fangen
    Kann darauf hinweisen, dass man sich auf ein nutzloses Unterfangen eingelassen hat und dadurch Schaden nehmen wird.

  • Fliegenfänger
    Verspricht entweder, dass man ohne eigene Anstrengungen einen Erfolg erzielen wird oder warnt vor zu viel Leichtgläubigkeit, mit der man anderen auf den Leim zu gehen droht.

  • Viele Fliegen in einem Zimmer
    Können auf familiäre Probleme und Streitigkeiten hinweisen.

  • Fliege in einem Getränk
    Deutet man traditionell als Warnung vor Streit und Ärger.