Traumdeutung: Federvieh

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Federvieh

Die Traumdeutung des Traumsymbols Federvieh aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Federvieh aus europäischer Sicht

  • laut gackern hören: warnt vor Neid, Bosheit und vor mißgünstigen Menschen, die vielleicht auch über uns Gerüchte verbreiten,-

  • Federvieh (Geflügel) füttern: Verheißung von Wohlstand,-

  • schlachten: man möchte sich vor übler Nachrede schützen und sollte sich von aufdringlichen, lästigen Menschen trennen.

Das Traumsymbol Federvieh aus arabischer Sicht

  • füttern: zunehmender Wohlstand,-

  • schlachten: befreie dich von zudringlichen Personen.

Das Traumsymbol Federvieh aus indischer Sicht

  • füttern: dein Wohlstand wird sich vermehren,-

  • schlachten: du mußt dich von zudringlichen Personen befreien.