Traumdeutung: erstechen

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: erstechen

Die Traumdeutung des Traumsymbols erstechen aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol erstechen aus europäischer Sicht

  • Träumt einer, er sei erstochen worden, wird er von einem anderen Unrecht erleiden,- ersticht er selbst einen anderen und kennt er ihn, wird er ihm Unrecht antun, kennt er ihn nicht, einem Fremden Schaden zufügen.

  • selbst erstochen werden: zeigt Unfall und Unglück an,- oder man ist verliebt,-

  • einen Menschen: man wird große Hindernisse überwinden,-

  • ein Tier: bedeutet Gewinn.

Das Traumsymbol erstechen aus arabischer Sicht

  • jemanden: Schutz gegen einen feindlichen Angriff,-

  • werden: du wirst eine unangenehme Erfahrung machen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol erstechen



Erstechen kann wie der Dolch Aggressivität und unreife Sexualität verkörpern. Unter Umständen kommt auch zum Ausdruck, daß man Hindernisse und Gefahren auf dem Lebensweg durch radikale Lösungen rasch beseitigen will/kann. Vielleicht zeigt sich auch konkrete Aggressivität gegen einen anderen Menschen, den man aus dem Weg räumen möchte. Zusätzlich klingt eine deutliche sexuelle Symbolik an: Der Stich dringt in den Körper ein. Häufiger Angsttraum von Frauen, die ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität haben und sich als 'Opfer' des Mannes sehen.