Traumdeutung: Ermordung

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Ermordung

Die Traumdeutung des Traumsymbols Ermordung aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Ermordung aus europäischer Sicht

  • werden: ist wohl immer das Zeichen eines herannahenden Unglücks und Schwierigkeiten,-

  • selbst jemandem ermorden: man sollte sich vor unbedachten Handlungen hüten.

Das Traumsymbol Ermordung aus arabischer Sicht

  • Angst davor haben: verheißt ein langes und angenehmes Leben,- auch: man wird große Opfer bringen müssen, um ein hohes Alter zu erreichen,-

  • sehen, wie ein anderer ermordet wird: man wird eine schlechte Nachricht erhalten,-

  • werden: du bist von falschen und heimtückischen Menschen umgeben, die dir immer zu schaden suchen,-

  • sich selbst jemanden ermorden sehen: man ist im Begriff sich selbst ein Unglück zuzufügen,-

  • selbst begehen: man läuft Gefahr, unbedacht zu handeln,-

  • sich an einem Mordkomplott beteiligen: man wird Nutzen aus einer Sache ziehen, die einem anderen zum Verhängnis wird.

Das Traumsymbol Ermordung aus indischer Sicht

  • ermorden: dämpfe deinen Zorn,-

  • ermordet werden: du mußt ein großes Opfer bringen.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Ermordung



Ermordung soll nach alten Traumbüchern langes Leben bei guter Gesundheit verheißen. Man kann darin aber auch den Hinweis sehen, daß man Teile der eigenen Persönlichkeit durch massive Verdrängung gleichsam 'ermordet' und deshalb unglücklich ist.