Traumdeutung: Drohung

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Drohung

Die Traumdeutung des Traumsymbols Drohung aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Drohung aus europäischer Sicht

  • Ausdruck des Unvermögens und innerer Unsicherheit, weil man sich nicht durchsetzen kann,-

  • bedroht werden: verkündet Streit und gerichtliche Scherereien,- Angst um die Zukunft,-

  • an jemanden richten: kündet eine Aufregung an.

Das Traumsymbol Drohung aus arabischer Sicht

  • Zwistigkeiten,- Man will dich einschüchtern, laß dir den Mut nicht nehmen.

  • aussprechen: du begehst ein Unrecht.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Drohung



Drohung steht im Traum meist für Unsicherheit und Angst vor der Zukunft. Es kann aber auch sein, daß man Angst vor der Bedrohung durch ins Unbewußte verdrängte Inhalte spürt, die man noch nicht bewältigen kann. Das Wortgebilde steht leer im Raum, nimmt keine Gestalt an, so daß wir uns davor nicht zu fürchten brauchen. Eine Drohung ist also nichts Bedrohendes, sondern höchstens eine Warnung davor, etwas Unüberlegtes zu tun. Droht man selbst jemanden, wird man bald Ärger und Streitigkeiten erleben.