Traumdeutung: Drogen

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Drogen

Die Traumdeutung des Traumsymbols Droge aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Droge aus europäischer Sicht

  • eine erfolgreiche Spekulation,- man ist von viel Klatsch umgeben.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Droge




  • Wenn im Traum Drogen eine Rolle spielen, deutet dies darauf hin, daß der Träumende vielleicht Hilfe von außen braucht, damit er sein Bewußtsein verändern kann.

  • Sie können aber auch ein Heilfaktor bei der Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts sein.

  • Werden dem Träumenden von einem Fachkundigen Drogen im Sinne von Medikamenten verabreicht, so bedeutet dies, daß er das größere Wissen eines anderen Menschen annimmt.

  • Erwirbt der Träumende Drogen auf illegalem Weg, läßt dies auf eine überhöhte Risikobereitschaft schließen.

  • Möglicherweise versucht der Träumende unter Zuhilfenahme von Drogen, die Realität zu leugnen.

  • Nimmt der Träumende in seinem Traum Drogen, dann glaubt er, die Kontrolle über sein Leben verloren zu haben und sich auf äußere Reizmittel verlassen zu müssen.

  • Ein unangenehmes Drogenerlebnis im Traum kann auf die Angst, den Verstand zu verlieren, zurückgeführt werden.

  • Muß sich der Träumende gegen seinen Willen Drogen verabreichen lassen, so ist eine mögliche Deutung, daß der Träumende gezwungen wird, eine unangenehme Wahrheit zu akzeptieren.

Spirituell



Bestimmte Drogen dienen dem Ziel, einen euphorischen Zustand oder eine Bewußtseinsveränderung herbeizuführen. So gesehen sind sie eine Methode der Erkenntnisförderung. Doch bleibt der Wert solcher Erkenntnis zweifelhaft, da sie eine Folge der Droge und nicht auf natürliche Weise induziert ist.