Traumdeutung: Draht

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Draht

Die Traumdeutung des Traumsymbols Draht aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Draht aus europäischer Sicht

  • der Traum von Draht ist der Ausdruck von unüberwindlichen Hindernissen, die sich einem entgegenstellen,-

  • oder Drahtgeflecht: verheißt ein Geheimnis, das wir zu eigenem Besten für uns behalten müssen,-

  • sehen: man bekommt eine Falle gestellt,-

  • Stacheldraht sehen: eine Mahnung, jetzt eine zeitlang geduldig zu bleiben, bis sich alle Schwierigkeiten von selbst auflösen,-

  • im Stacheldraht hängenbleiben: ein gerichtlicher Prozeß oder Streitigkeiten bringen jetzt viel Ärger,-

  • Leitungsdraht: häufig Kurzreisen unternehmen, wodurch man ins Gerede kommt,-

  • ein goldener: guter Fortgang der Geschäfte,-

  • ein silberner: Vereitelung böser Pläne anderer,-

  • alter und rostiger Draht: von schlechter Laune beherrscht werden,- dies bereitet Ihren Verwandten Schwierigkeiten,-

  • Drahtzaun sehen: in einem Geschäft betrogen werden,-

  • über einen stolpern: Vorsicht, jemand hat einem eine Falle gestellt.

Das Traumsymbol Draht aus arabischer Sicht

  • sehen oder aufrollen: hüte dich vor Fallstricken und tückischen Menschen, die dich zu umgarnen suchen,-

  • silberner: gegen dich ersonnene Bubenstreiche werden von Freunden durchkreuzt werden,-

  • goldener: deine Wünsche werden erfüllt und alles zum Guten geführt werden,-

  • finden: du hast Verdrießlichkeiten niederzukämpfen,-

  • suchen: du wirst dich in Geldnot befinden,-

  • über einem stolpern: Warnung vor einer Falle, die irgend jemand einem gestellt hat,-

  • in ihm hängen bleiben: Gefahr für die Zukunft,-

  • ziehen: ein Prozeß wird sich in die Länge ziehen,- auch: du hast alle Möglichkeiten in der Hand, der Erfolg ist sicher.

Das Traumsymbol Draht aus indischer Sicht

  • lasse die Feinde reden, so viel sie wollen, du allein weißt, wie es um dich steht.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Draht



Wer von ihm träumt, hat zu anderen Menschen 'einen guten Draht', und so ist er auch symbolisch zu betrachten: Verbindung, Kommunikation, positive Wechselwirkung. Mit Draht kann man auch etwas eingrenzen, um es zu besitzen und an sich zu binden - übersetzt: das Fesseln wollen einer geliebten Person oder das Aussperren eines nicht mehr genehmen Freundes aus unserem Gedankenkreis.

  • Draht symbolisiert oft Hindernisse, mit denen man in nächster Zeit rechnen muß.

  • Ein Drahtverhau deutet gar unüberwindliche Probleme anzeigen.

  • Günstig gedeutet werden nur Drähte aus Silber und Gold, die darauf hinweisen sollen, daß man Schwierigkeiten überwinden und Fallen, die andere stellen, rechtzeitig entlarvt.

  • Stacheldraht kann verletzen, im Traum ist es die Seele, die verletzt wird, unser Ich, das sich im Wachleben tausend kleinen Sticheleien ausgesetzt sieht, die auf schmerzliche Erfahrungen hinweisen.