Traumdeutung: Band

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Deutung: Band

Die Traumdeutung des Traumsymbols Band aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Band aus europäischer Sicht

  • oder Bindfaden sehen: warnt vor Eitelkeit,- gute Freundschaft,-

  • sich mit Bändern schmücken: man muß auch damit rechnen, daß nicht jeder Wunsch sich erfüllen wird,-

  • in Bänder verwickelt werden: Verlobung und Heirat,-

  • halten: gute Freundschaft,-

  • im Wind flattern sehen: Glück und Erfolge,-

  • endlose Bänder mit sich herumschleppen oder sehen: man hat viel zu hohe finanzielle Verpflichtungen,- Schulden werden gemacht,-

  • blaue: treue Liebe,-

  • grüne: gute Hoffnungen,-

  • rote: Vergnügen,-

  • schwarze: Trauer,-

  • weiße: reine Liebe,-

  • flatternde Bänder am Kostüm einer Person: fröhliche und gute Bekannte haben,-

  • Träumt eine junge Frau, wie sie sich mit Bändern schmückt, bekommt sie den erhofften Heiratsantrag,- aus Leichtsinn macht sie jedoch einen Fehler.

  • Sieht sie Mädchen, die Bänder tragen, steht das für Rivalinnen in ihren Bemühungen um einen Ehemann.

  • Kauft sie Bänder, wird sie ein angenehmes und gutes Leben führen.

  • Ärgert sie sich über die Bänder oder mißfallen sie ihr, tauchen andere Frauen auf, mit denen sie Ehren und Annehmlichkeiten in ihrer Privatsphäre teilen wird.

  • Nähband sehen: Ihre Arbeit wird beschwerlich und wenig einträglich sein,-

  • kauft eine Frau Nähband: Unglück wird auf sie zukommen.

Das Traumsymbol Band aus arabischer Sicht

  • im Wind wehende: versprechen bei positiver Farbe Erfolg und Glück,-

  • buntes sehen: halte dich von allen Tändeleien fern,-

  • halten: du wirst treue Freundschaft finden,-

  • grünes sehen: schöne Hoffnungen,- Erfolg,- Durchsetzungsvermögen,-

  • rotes: Tanz, Freude, Vergnügen,-

  • gelbes: Ärger,-

  • blaues: treue Liebe,-

  • schwarzes: Trauer,-

  • endloses: du wirst Schulden machen,-

  • messen: guter Verdienst,-

  • wickeln: Krankheit eines Freundes,-

  • annähen: du wirst dich verlieben und verloben,-

  • flechten: du wirst Freundschaft schließen,-

  • schneiden: die Hochzeit steht vor der Tür.

Das Traumsymbol Band aus indischer Sicht

  • in Kürze wirst du Menschen kennenlernen, die dich verstehen und

  • dein Können schätzen werden,-

  • grünes: sei voller Hoffnung,-

  • blaues: du kannst dich über die Treue einer Person nicht beklagen,-

  • rotes: du wirst eine Einladung bekommen und dich gut unterhalten,-

  • gelbes: du sollst dich über Menschen die tief unter dir stehen, nicht ärgern,-

  • schwarzes: du wirst vorübergehende Trauer erleben,-

  • weißes: in deiner Umgebung rüstet man zur Hochzeit,-

  • endloses: du hast Gläubiger, schaffe sie dir vom Hals,-

  • messen: gönne anderen auch etwas, meistere deinen Geiz,-

  • annähen: eine glückliche Verbindung steht bevor,- ist sie schon vorhanden, dann kannst du mit Gewißheit auf eine harmonische Ehe rechnen,-

  • flechten: selten hat der Mensch einen wahren und aufrichtigen Freund - trachte danach, den deinen zu halten.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Band



Band ist ein vieldeutiges Traumsymbol, oft wird es mit Freundschaft und Hoffnung in Beziehung gesetzt. Unter anderem kann es in folgenden Formen auftauchen:

  • Sehen eines Bandes zeigt, daß man gute Freundschaften pflegt oder ersehnt.

  • Halten eines Bandes in den Händen kann ebenfalls auf gute zwischenmenschliche Beziehungen hinweisen, in die man eingebunden ist und sich geborgen (gehalten) fühlt.

  • Flatternde Bänder verheißen Erfolge vor allem in materieller Hinsicht, oder umschreiben die innere Unruhe, die selbst glückliche Verbindungen einmal erfassen kann.

  • Ein endloses Band kann vor finanziellen Verpflichtungen warnen, mit denen man sich vielleicht übernimmt.

  • Ein buntes Band hat etwas mit dem Band zu tun, das Mann und Frau vereinigt.

  • Weiße und blaue Bänder deuten auf Sehnsucht nach treuer Liebe, grüne auf Hoffnungen, rote auf bevorstehende Freude und schwarze auf Trauerfälle hin.

  • Rote Bänder ist traditionell ein Bindungssymbol. Vielleicht hat man mit jemandem 'angebandelt' und trägt nun im Traum die Bindungswünsche aus.

  • Verknotete Bänder (oder einem Knäuel daraus) die nur schwer zu entwirren sind besagen, daß im eigenen Leben manches 'durcheinandergeraten und verworren' ist - man weiß kaum noch, wo man eigentlich zuerst beginnen soll, seine Probleme zu lösen. Nun wären Durchblick und Konsequenz gefragt!

  • Durchschnittene oder schäbige Bänder werden als Symbol für eine bevorstehende Trennung verstanden.


Es gibt aber noch viele andere Beziehungen, in denen die Bänder in den Träumen auftauchen können,- sie lassen sich nur individuell deuten.